Gästebuch

-
(47)
1 2 3 4 5
>
(47) Rüdiger Hund
Wed, 4 January 2017 18:17:22 +0000
url  email


Tolle Seite - nur weiter so!! :)
Liebe Grüsse, Rüdiger Hund

(46) Johanna
Sun, 14 February 2016 12:54:31 +0000
url  email

Hallo :) Wir vom christlichen Projekt "Anti-Aquarium zur Ehre Gottes" haben Eremitin Maria Anna Leenen interviewt. Sie spricht über ihr eremitisches Leben, den Glauben und ihr neues Buch "Ganz weit draußen". Hier geht's zum Artikel: https://antiaquarium.wordpress.com/2016/02/14/ganz-weit-draussen-eremitin-maria-anna-leenen-im-interview/ Gottes reichen Segen, Johanna vom Anti-Aquarium zur Ehre Gottes



(45) Astrid Christ
Wed, 9 September 2015 12:41:54 +0000
email

Liebe Maria Anna,
ich grüße Dich herzlich mit den Sonnenstrahlen eines schönen Altweibersommers.
Sei gesegnet in Deiner Klause mit Deiner kleinen Herde!

Mit lieben Grüßen von
Astrid

(44) Maria Anna
Tue, 31 March 2015 08:15:01 +0000
url  email

Liebe Besucher dieser Website,

einen guten Endspurt auf das schönste Fest im Kirchenjahr!
Und eine Vorankündigung:
Donnerstag in der Osterwoche, 9. April, 19.30 Uhr, Vortrag über eremitisches Leben heute im AtriumKirche, Hohe Straße, Bremen.
Herzliche Einladung!

Pax et Bonum
Maria Anna



(43) Maria Anna
Thu, 1 January 2015 08:09:13 +0000
url  email

Liebe Besucher,

ein frohes, weil von Gott gesegnetes neues Jahr wünsche ich allen!
Danke auch für die guten Wünsche, die bei mir in den letzten Tagen und Wochen ankamen!!

Pax et Bonum
Maria Anna


(42) Maria Anna
Thu, 25 December 2014 12:47:18 +0000
url  email

Liebe Besucher,

ein gesegnetes Fest der Geburt Jesu Christi.
Das Kind in der Krippe segne Euch alle und sei das Licht, das alle Dunkelheiten erleuchtet.

Pax et Bonum
Maria Anna



(41) Maria Anna
Fri, 31 October 2014 09:05:14 +0000
url  email

Liebe Besucher dieser Website,

ein bischen spät, aber trotzdem interessant: ein Bericht über die Studientagung deutschsprachiger Eremitinnen und Eremiten im Oktober.

Deutschsprachige Einsiedler trafen sich beim hl. Niklaus von Flüe

Eine Tagung für Eremitinnen und Eremiten fand vom 6.-9. Oktober in Flüeli-Ranft, Schweiz, statt. Thema und Impuls für die persönliche Spiritualität waren das Leben und Wirken des heiligen Bruder Klaus, Nationalheiliger der Schweiz, und des heiligen Charbel Makhlouf, Nationalheiliger des christlichen Libanon.
Aus sechs europäischen Ländern waren die 35 deutschsprachigen Teilnehmer angereist; je eine Teilnehmerin kam aus den USA und dem Irak.

Dr. Roland Gröbli, Historiker und profunder Kenner der Bruder-Klaus-Forschung, sprach über das Friedensverständnis und die Mystik des Schweizer Heiligen. Seine Sehnsucht nach dem „Einig Wesen“ sei bestimmend gewesen für sein Leben als Einsiedler.
Nabih Yammine von der Solidarité Liban-Suisse stellte den heiligen Charbel vor.
Bruder Klaus und Charbel seien Friedenseremiten; die Parallelen hinsichtlich der geschichtlichen und spirituellen Hintergründe erstaunlich.

Bruder Klaus (1417-1487), Einsiedler im Schweizer Kanton Obwalden, wurde zum Vermittler im kriegerischen Konflikt zwischen Eidgenossen.
Charbel Makhlouf (1828-1898), maronitischer Mönch im Libanon, wirkte als Einsiedler und Seelsorger oberhalb von Beirut. Beider wichtigstes Anliegen waren der Friede des Menschen mit sich selbst, den Mitmenschen und mit Gott, Heilung und Versöhnung.

Zu beiden Eremiten kamen im Laufe ihres Lebens Menschen aller gesellschaftlichen Schichten um Rat und Trost zu finden. Die Verehrung von Bruder Klaus ist weltweit verbreitet, sein Radbild als Meditationsimpuls hoch geschätzt. Charbel wird bis heute von Christen und Muslimen als Arzt für die Seele verehrt. Beide lehnten den Glauben als Begründung für Gewalt und Terror ab, ihr Leben gab Zeugnis von der Priorität der Gottsuche und Barmherzigkeit.

Seit 2006 besteht eine „Spirituelle Allianz“ zwischen der Schweiz und dem Libanon. Innerhalb beider Länder sind an acht Orten Reliquien der Heiligen zusammen zur Verehrung eingesetzt. Weitere Ort gibt es in Frankreich und Kasachstan; in Deutschland sind mehrere Orte in Planung.

„Frieden ist immer in Gott, denn Gott ist der Friede.“ Diese Aussage von Bruder Klaus ist nicht nur Leitmotiv dieser Spirituellen Allianz. „Die Texte von Bruder Klaus haben 600 Jahre das Feuer der Gottesliebe bewahrt“, beschloss Dr. Roland Gröbli die Tagung. „Sie können dieses Feuer bis heute weitergeben.“


Pax et Bonum
Maria Anna

(40) Maria Anna
Sat, 13 September 2014 07:22:43 +0000
url  email

Liebe Besucher dieser Website,

am 30. September, 10.00 Uhr läuft im Domradio Köln die Sendung "Menschen". Moderatorin ist Angela Krumpen, Gast in der Sendung bin ich. Zwei Stunden life über eremitisches Leben, die Klause St. Anna und mehr.
Schaltet euch ein, es wird sicher interessant.

Pax et Bonum
Maria Anna


(39) Maria Anna
Mon, 7 July 2014 06:57:11 +0000
email

Liebe Astrid,

vielen Dank für die gute Nachricht!
Auch ich freue mich sehr auf das Treffen im Ranft und bin schon sehr gespannt auf das Ambiente dort und auf die Vorträge.

Pax et Bonum
Maria Anna





(38) Astrid Christ
Sun, 6 July 2014 21:44:37 +0000
email

Liebe Maria-Anna,ich grüße Dich aus meiner neuen, gerade bezogenen Wohnung. Sie liegt ruhiger und ist mit einem Aufzug und Rollstuhl-gerechten Türen im wesentlichen barrierefrei. Ich werde mich bei Dir melden, wenn mein Internet wieder funktioniert. Bis dahin ganz liebe Grüße aus der noch nicht ganz wieder hergestellten Stille. Ein grosses Halleluja für unseren Gott, der mir ein wunderbares Geschenk mit dieser Wohnung gemacht hat! Astrid (Ich freue mich schon auf unser Treffen im Ranft!)

>

 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha